Über den Autor

¥akuza112

Ich beschäftige mich größtenteils mit aktuellen Nachrichten bzgl. Hacking, Cracking & Security, sowie Globalen und Scene News. Wir haben uns nicht unterkriegen lassen und sind trotz vieler Drohungen, Ddos Attacken usw. seit August 2010 online. Die Privatsphäre unserer Leser liegt uns sehr am Herzen, weswegen wir keinerlei Nutzerdaten (in Form von IP Adressen) unserer Nutzer in der Datenbank speichern. Falls Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie mir doch einfach eine Nachricht. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf yakuza112.org.

Ähnliche Artikel

14 Kommentare

    1. 1.1

      l3z

      Kann die Datei erneuert werden. Danke

      Antworten
      1. 1.1.1

        ¥akuza112

        das ist nur das Backup des Artikels, mehr nicht :

        http://files.yakuza112.org/anonymisierung.rar

  1. 2

    RKC

    Hallo erstmal Danke für das tolle TUT! Hat mir bisher sehr geholfen nur leider habe ich ein kleines Problem.

    Da die Client Software schon etwas neuer ist als in deinem TUT könnte es sein das auch Einstellungen geändert wurden, die damals noch nicht waren.

    Und zwar bekomme ich nach den PP SHH Manager (nicht mehr Client) den Proxifier nicht zum laufen.

    Folgendes Problem:

    -ALLES GENAU SO GEMACHT WIE VON DIR BESCHRIEBEN-

    Danach -> wenn ich den localhost im Proxifier checken will hängt sich der Test beim 2. Teil auf!

    D.h. „Starting test 1“ funktioniert und ist grün aber danach „starting test 2: connection through proxy server“ gehts nicht weiter.

    Bin echt am verzweifeln und hoffe du wirst noch benachrichtigt, wenn sich hier was tut. :D

    lg

    Antworten
    1. 2.1

      RKC

      Sorry, ich meine ab (Punkt) V – Schritt 4

      Antworten
      1. 2.1.1

        ¥akuza112

        Bist du dir sicher, dass die Auth Informationen richtig sind ?

        Normalerweise sollte der Vorgang folgendermaßen ausschauen :

        Starting: Test 1: Connection to the Proxy Server
        IP Address: xxx.xxx.xxx.xxx
        Connection established
        Test passed.
        Starting: Test 2: Connection through the Proxy Server
        Authentication was successful.
        Connection to http://www.google.com:80 established through the proxy server.
        A default web page was successfuly loaded.
        Test passed.
        Starting: Test 3: Proxy Server latency
        Latency = 55 ms
        Test passed.
        Testing Finished.

      2. RKC

        siehe unten :D

  2. 3

    RKC

    Hallo und Danke für die Antwort, ich habe dieses Problem mittlerweile gelöst.

    Man musste (wie ich vermutete) den SSH Manager konfigurieren indem man ihm eine Konfiguration mit dem Port 8050 hinzufügt. Danach kann man wie du beschrieben hast weitermachen.

    Nun hab ich aber ein anderes Problem und zwar frage ich mich ob da nicht irgendwo doch ein Fehler liegt.

    Problem:

    Ich habe alle Einstellungen wie beschrieben aber leider kann ich seit einiger Zeit keine erfolgreiche Verbindung zu einem vic aufbauen.

    Im Proxifier wird dann alles rot („could not connect through proxy“) und es lädt keine Seite.

    Wenn ich den vic wieder raus mache und im Proxifier nur localhost und einen socks5 von PP verwenden, geht das.

    Die vic kommen beim Check durch alles Tests! also sie sind denke ich mal nicht das Problem.

    Auch davor (als ich mich noch zu einem vic verbinden konnte) kamen immer mal wieder rote Meldungen von wegen „could not connect through proxy“

    Antworten
    1. 3.1

      ¥akuza112

      Ferndiagnose ist schwer :)

      Zeigt der Log (falls sowas vorhanden ist) ausschließlich „could not connect through proxy“ oder gibt es noch weitere Fehlermeldungen?

      Antworten
  3. 4

    Peter

    Hallo,

    DANKE für dieses geile TUT, habs jetzt sorgfältig gelesen, aber noch nicht probiert, denn ich hab eine Frage vorneweg, kann man das auch mit TOR kombinieren? (im speziellen Fall wie geht das mit Whonix)

    Sodas mein VPN Anbieter meine wirkliche IP erst garnicht sieht, im Falle das dieser loggt.

    sozusagen: user -> Tor -> VPN -> SSH -> Sock5 -> Sock5 -> VicSock

    LG

    Antworten
    1. 4.1
      1. 4.1.1

        Peter

        danke!

        und das kann ich direkt so anknüpfen? weil dort ist ja „nur“ user -> tor -> VPN

        kann ich da, wie in deiner beschreibung den ssh/sock5/VicSock einfach nachschalten ohne probleme??

        meinst du diese vorkehrungen inkl. anonymer simkarte mit anonymen modem machen mich „relativ“ sicher?? 100% geht wie allgemein bekannt natürlich nicht

        Danke
        Peter

      2. ¥akuza112

        ich wüsste nicht wieso das nicht gehen sollte :)
        ich weiß ja nicht wofür du dich so stark anonymisieren willst, aber mit anonymer SIM bist du schon gut dabei (eventuell noch an die MAC Adresse denken^^)
        was genau meinst du mit anonymen Modem ?

        Btw, was hältst du von dem hier ^^ https://www.blackvpn.com/vpn-routers/ (Zumindest lege ich mir sowas wohl bald zu #blackvpn <3 )

  4. 5

    geister

    Habe alles konfiguriert wie du es gesagt hast, wenn ich nun auf whoer.net checke, sehe ich alle paar Sekunden die IP des Servers den der PP Tunnel Manager verwendet, ein paar Sekunden wieder die des OpenVPN Programms.

    Ist das richtig?

    mfg

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2008 - 2018 ¥akuza112 Inc. | Google’s Accelerated Mobile Pages () supported