Über den Autor

¥akuza112

Ich beschäftige mich größtenteils mit aktuellen Nachrichten bzgl. Hacking, Cracking & Security, sowie Globalen und Scene News. Wir haben uns nicht unterkriegen lassen und sind trotz vieler Drohungen, Ddos Attacken usw. seit August 2010 online. Die Privatsphäre unserer Leser liegt uns sehr am Herzen, weswegen wir keinerlei Nutzerdaten (in Form von IP Adressen) unserer Nutzer in der Datenbank speichern. Falls Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie mir doch einfach eine Nachricht. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf yakuza112.org.

Ähnliche Artikel

6 Kommentare

  1. 1

    Loemmel

    Das scheint unter Windows 7 x64 leider nicht mehr zu funktionieren, egal, ob ich cmd.exe /c ECHO.>> \”%1\” oder cmd.exe /c ECHO.>> %1 schreibe. Der Kontexteintrag öffnet zwar cmd, es kommt nicht mal eine Fehlermeldung (mit Paramenter /k statt /c), nur die Datei wird nicht geschrieben. Der Befehl, manuell in der Kommandozeile ausgeführt, hängt die Zeichenkette wie gewünscht an. Ich bin ratlos :-)

    Antworten
  2. 2

    Loemmel

    So, jetzt hab‘ ich’s: cmd.exe /c ECHO .>>%1 – die Leerzeichen sind wichtig – eins nach echo, keins in der Zeichenkette „.>>%1“, dann funktioniert es – aber nur für max. 15 markierte Dateien, markiert man mehr, ist der Eintrag im Kontextmenü nicht zu sehen. Jetzt werde ich mal nachschlagen, was es damit auf sich hat …

    Antworten
  3. 3

    Loemmel

    So, final word von mir: Mehr als 15 Dateien kann man unter Windows 7 verwenden, wenn man in der Registry unter HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer den REG_DWORD-Wert „MultipleInvokePromptMinimum“ in Dezimal auf das gewünschte Limit setzen. Sollte er nicht vorhanden sein, einfach setzen oder die oben von Yakuza112 beschrieben reg-Datein um den Teil erweitern. Mein Export sieht jetzt so aus:

    Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_CLASSES_ROOT\WinRAR\shell\MD5-Change]

    [HKEY_CLASSES_ROOT\WinRAR\shell\MD5-Change\command]
    @=“cmd.exe /c ECHO.>> \\”%1\\”“

    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer]
    „MultipleInvokePromptMinimum“=dword:000003e8

    Danke für diesen inspririerenden Blog-Eintrag! :-)

    Antworten
    1. 3.1

      ¥akuza112

      laut Microsoft ist ein Wert von 16 == unlimited

      Quelle : https://support.microsoft.com/en-us/kb/2022295

      Antworten
      1. 3.1.1

        Loemmel

        Da steht aber auch: „Note: a value of 16 is interpreted as „unlimited“ for showing the options from the context menu, *** however it does not allow the actual opening of the documents selected if selecting more than 16***. To allow the opening of more than 16 documents, set this key to a decimal value greater than the amount of documents you wish to open. “

        Ich bleibe also lieber bei meinen konfigurierten 1000 ;-)

      2. ¥akuza112

        oh, hast recht. Dank dir

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008 - 2018 ¥akuza112 Inc. | Google’s Accelerated Mobile Pages () supported