Unter Mac OS X nutze ich seit jeher Firefox. Wahrscheinlich ist das noch ein Relikt aus meiner Windows Zeit und auch auf meinem Dienst-Rechner mit Windows 7 nutze ich weiterhin Firefox. Die Macht der Gewohnheit also.

Letzte Woche kam Firefox 4 raus und ich habe es mir auch gleich installiert und bin nach wievor begeistert von diesem Browser. Allerdings funktionieren unter Mac OS X nicht mehr alle Multi-Touch Gesten auf dem Trackpad.

Es ist nun nicht mehr möglich mit zwei Fingern in Webseiten hinein- oder herauszuzoomen. Das Feature habe ich eigentlich bisher gerne benutzt. Erst dachte ich, es wäre eine Trackpad Funktion nicht mehr aktiv, aber unter Safari oder Google Chrome funktioniert es.

Warum die Entwickler diese Funktion deaktiviert haben ist mir schleierhaft, zumal die anderen Gesten, wie z. B. ‘Zurück blättern’ (Drei Finger nach links wischen), ‘Vor blättern’ (Drei Finger nach rechts wischen), ‘Zum Ende springen’ (Drei Finger nach unten wischen) oder ‘Zum Anfang springen’ (Drei Finger nach oben wischen) weiterhin funktionieren.

Um die Zoom-Multi-Touch Gesten unter Firefox 4 wieder zu aktivieren müsst Ihr 4 Parameter in den Firefox-EInstellungen ändern:

1. Tragt dazu bitte im Adressfeld des Browsers about:config ein, damit Ihr in die Firefox-Einstellungen gelangt.

https://i0.wp.com/img6.imagebanana.com/img/fafl3z5l/about_config.png

2. Sucht nach den Parametern

Parameter                         Wert
browser.gesture.pinch.in          cmd_fullZoomReduce
browser.gesture.pinch.in.shift    cmd_fullZoomReset
browser.gesture.pinch.out         cmd_fullZoomEnlarge
browser.gesture.pinch.out.shift   cmd_fullZoomReset

Die Werte für diese Parameter sind leer und müssen mit den obigen Werten gefüllt werden. Einfach Rechtsklick auf das leere Wertefeld und ‘Bearbeiten’ auswählen. Jetzt kannst Du den entsprechenden string-Wert eingeben.
3. Browser schließen und neu starten. Jetzt funktionieren auch die Zoom-Gesten unter Mac OS X.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Firefox Entwickler, das ganze im nächsten Update wieder aktivieren bzw. diese Einstellungen nicht überschrieben werden.

Übrigens betrifft dies nicht nur OS X, sondern auch Linux- oder Windows-User laufen in das Problem, wenn Sie Multi-Toch fähige Geräte mit Firefox 4 nutzen.

 

Quelle : http://www.matze-man.de/